Neue Leitlinien bei Diabetes mellitus und kardiovaskulärem Risiko

0 Comments

Die Leitlinien der European Society of Cardiology (ESC) zur Behandlung von kardiovaskulären Risiken bei Patienten mit einer Diabetes bzw. Prädiabetes wurden angepaßt. Die Leitlinien stammten aus dem Jahr 2013 und es gibt einige Veränderungen, von denen ich die meiner Meinung nach interessantesten kurz vorstellen möchte.

Zunächst gibt es Veränderungen in der Einteilung der Risikogruppen in

  • moderates Risiko
    = Patienten unter 35 Jahre bei Typ 1 bzw. unter 50 Jahren bei Typ 2 sowie einer Krankheitsdauer von unter 10 Jahren und keinen anderen Risikofaktoren
  • hohes Risiko
    = Patienten mit einer Krankheitsdauer von über 10 Jahren ohne organische Schäden aber mit Risikofaktoren
  • sehr hohes Risiko
    = Diabetes mellitus-Patienten mit kardiovaskulären Erkrankungen
    oder Organschäden
    oder drei und mehr Risikofaktoren
    oder Diabetes mellitus Typ 1 über mehr als 20 Jahre

Zu den Risikofaktoren zählen: Alter, Hypertonie, Adipositas, Fettstoffwechselstörungen, Nikotinabusus Bei den Organschäden zählen Renopathie, Retinopathie sowie Hypertrophy der linken Kammer

Interessant wird es beim Blutdruck bei Patienten mit Diabetes mellitus

Bisher wurden pauschal Werte unter 140/85 mm/Hg angestrebt.
Hier wird nun etwas detaillierter unterschieden.

Der systolische Druck soll nun bis 130 mm/Hg liegen, wenn toleriert auch unter 130 mm/Hg jedoch nicht unter 120 mm/Hg
Bei Patienten über 65 Jahren sollte er zwischen 130 und 139 mm/Hg liegen

Der diastolische Wert soll nun bis 80 mm/Hg liegen,
jedoch nicht unter 70 mm/Hg

Bei allen Patienten mit erhöhtem Schlaganfallrisiko bzw. zerebrovaskuläre Erkrankungen wird ein systolischer Blutdruck von unter 130 mm/Hg empfohlen.

Quelle:
Francesco Cosentino et al:
2019 ESC Guidelines on diabetes, pre-diabetes, and cardiovascular diseases developed in collaboration with the EASD: The Task Force for diabetes, pre-diabetes, and cardiovascular diseases of the European Society of Cardiology (ESC) and the European Association for the Study of Diabetes (EASD)

Abgerufen 05.Oktober 2019 unter https://doi.org/10.1093/eurheartj/ehz486

Kommentar verfassen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen